Baustoffe & Baukonstruktionen

Baustoffe & Baukonstruktionen

Leistungsspektrum

Physikalische und chemische Eigenschaften von Baustoffen und Baukonstruktionen werden untersucht und beurteilt. Dafür stehen Labors, bestens ausgebildetes Personal und Prüfgeräte sowie Temperatur- und Klimageräte zur Verfügung.

  • Beton, Estriche, Mörtel, Spritzbeton, Gesteinskörnungen, Kalk, Gips und Zement, Zusatzstoffe sowie Zusatzmittel, Wasser, Mauersteine, Betonpflaster, Betonplatten, Klebemörtel, (Fliesen-)Kleber, Putze, Instandsetzungsprodukte, etc.
  • Bewehrungsstahl, Schachtabdeckungen, Baustahl
  • Natursteinpflaster, Natursteinplatten, Wasserbausteine
  • Dämmstoffe wie Mineralwolle, expandiertes Polystyrol EPS, extrudiertes Polystyrol XPS, Polyurethan-Hartschaumstoff, Holzwolle, expandierte Perlite, Einblas-Dämmsysteme (Mineralwolle, Zellulose), gebundene EPS-Schüttungen, u.v.a.
  • Dachdeckungen, Dachabdichtungen
  • Ortbetonbauteile sowie Beton-Fertigteile, Mauerwerk, Industrieböden, Parkdecks und deren Beschichtungen, Wärmedämmverbundsysteme und deren Komponenten, Dachaufbauten, u.v.a
  • Infrarotthermografie, Magnetfeldinduktions- und Radartechnologie
  • Ebenheits- & Winkelabweichungen, Maßtoleranzen von Bauteilen
  • Bauwerksuntersuchung zur Instandsetzung von Betonbauteilen einschließlich Potentialfeldmessungen
  • Chemische Analysen (RDA, RFA, IR) von Ausblühungen, Baustoffbestandteilen und mikroskopische Gefügeuntersuchung von Baustoffen und Bauprodukten
  • Bauwerksdiagnose zur Trockenlegung von feuchtem Mauerwerk
  • Prüfung von Wärmedämmverbundsystemen, Fenstereinbau, Estrichen / Fußbodenaufbauten, Dacheindeckungen, Putz- und Anstrichen, Beschichtungen, Fliesenschäden
  • Schadensdiagnosen nach Wassereintritten/Elementarereignissen

Die bauliche Beweissicherung eines Bestandes dient zur Feststellung des Bauwerkzustandes, um eine eventuelle Vorschädigung bzw. ein Schadensausmaß nachweisen zu können.
Sie sollte vor Beginn von Bauarbeiten erfolgen und kann durch unsere Sachverständigen an Gebäuden, Verkehrsflächen, Umgrenzungen, etc. durchgeführt werden. Ergänzend werden Rissspione bzw. dauerregistrierende Rissweitenmessungen und Feuchtigkeitsmessungen, aber auch Erschütterungsmessungen eingesetzt.

  • Transportbeton
  • Gesteinskörnungen
  • Betonfertigteile
  • Außenwand-Wärmedämmverbundsysteme
  • Zemente
  • Beton-Instandsetzungsprodukte
  • Einpressmörtel
  • Aufsätze und Abdeckungen von Verkehrsflächen
  • Bewehrungsstahl
  • Putz und Mauerbinder
  • Mauermörtel
  • Dachziegel
  • Zellulosedämmung
  • Dämmstoffe aller Art
  • Sonstige
  • Belastungsprüfungen bis 5 MN
  • Frostprüfungen bis – 30 °C
  • Feuchteprüfungen bis ca. 95 % r.F. und unter Wasser sowie Feuchtegehalt
  • Röntgenfluoreszenzanalyse
  • Mikroskopie
  • Sonstige chemische Analysen

Mit unserer Kompetenz und den zahlreichen Prüfmethoden unterstützen wir Sie, aus Ihrer Idee ein erfolgreiches Produkt zu entwickeln.