News

News

Weiterführende Links:

Produktregistrierung Land Salzburg

Produktregistrierung Baucert Steiermark

Zertifizierungsstelle für Bauprodukte – WIEN- ZERT

ÜA Datenbank des OIB

Im Jahr 2020 hat die bvfs ÜA-Produktregistrierungen für vorgefertigte Holzbauteile gemäß Verwendungsgrundsatz des OIB erstmals gemeinsam mit der Produktregistrierungsstelle des Landes Salzburg erarbeitet.

Außerdem arbeiten wir für die vorgefertigten Holzbauteile weiterhin mit der Baucert Steiermark und der Wien-Zert zusammen.

Die bvfs ist somit österreichweit die einzige Inspektionsstelle für vorgefertigte Holzbauteile, die mit drei Produktregistrierungsstellen zusammen arbeitet. Unsere Kunden können somit selbst wählen, wo sie ihre Produkte registrieren lassen möchten.

Zu Fragen rund um die Registrierung von Bauprodukten beraten wir Sie gerne.

Auf der Homepage des OIB gibt es eine öffentliche Datenbank mit allen registrierten Bauprodukten (siehe Link).

Seit Kurzem ist die Erweiterung des Notifizierungsumfangs der bvfs-cert abgeschlossen. Somit können wir ab sofort folgende Zertifizierungen im Rahmen der Europäischen Bauprodukteverordnung (Verordnung Nr. EU 305/2011) anbieten:
Aus dem Bereich der hydraulischen Bindemittel:

  • Hydraulische Tragschichtbinder gemäß EN 13282 -1: Schnell erhärtende hydraulische Tragschichtbinder

sowie aus dem Bereich Bauholz:

  • Massive plattenförmige Holzbauelemente – Element aus mit Dübeln verbundenen Brettern für tragende Bauteile in Bauwerken gemäß EAD 130002-00-0304. Darunter fällt beispielsweise gedübeltes, geklammertes und genageltes Brettsperrholz.
  • Baumkantige, rechteckig besäumte Stammabschnitte gemäß EAD 130167-00-0304 (vor allem in Südtirol besser bekannt als „Uso Fiume-Uso Trieste“)

Erste Zertifikate in den neuen Produktgruppen wurden bereits ausgestellt.

Die bvfs betreibt seit März 2020 ein neues Messgerät zur Prüfung der Wärmeleitfähigkeit von Materialien nach dem
Guarded Hot Plate Verfahren.Mit der neuen Messeinrichtung sind Messungen schneller, einfacher und mit höherer Genauigkeit und kosteneffizienter für unsere Kunden durchführbar.Die Möglichkeit Proben mit nur 15 x 15 cm Fläche messen zu können ermöglicht die Prüfung einer Vielzahl von Baustoffen bei sehr geringem Materialaufwand. Zusätzlich können auch ganze Dämmstoffplatten mit 50 x 100 cm zerstörungsfrei geprüft werden. Auch die Prüfung loser Schüttgüter oder weicher Materialien unter definiertem Druck bzw. bei definierter Messdicke stellt kein Problem dar.
Der große Messbereich von 1 mW/(m·K) bis 2,5 W/(m·K) ermöglicht die Prüfung von Vakuumdämmungen oder Aerogelen, über übliche Dämmstoffe wie EPS und Mineralwolle, bis hin zu Mörteln, Ziegel und Schwerbeton.

Die Akkreditierung durch das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort BMDW nach EN 12664 und EN 12667 ist weiterhin aufrecht und garantiert objektive Messergebnisse durch ein unabhängiges Prüfinstituts nach aktuellstem Stand der Technik.


Die bvfs veranstaltet heuer zum zweiten Mal ein halbtägiges Seminar zum Thema „technische und rechtliche Regelungen im Holzbau“.
Zielgruppe sind dabei vor allem Holzbaubetriebe und Zimmereien aber auch Archtitekten und Behörden.Im Anhang finden Sie entsprechende Informationen zur Veranstaltung.

Kaltasphalt besitzt nur eine begrenzte Haltbarkeit. Materialausbrüche und damit regelmäßig wiederkehrende Erhaltungsarbeiten sind die Folge.

Unsere Asphaltstopfen sind der optimale Bohrlochverschluss für Asphaltstraßen. In Zusammensetzung und Eigenschaften entsprechen sie einem Deckschichtasphalt. Die Stopfen sind dauerhaft und wartungsfrei und ersparen damit auch nachfolgende Instandsetzungskosten.

Ab Mitte 2020 können die Stopfen von der bvfs bezogen werden.

Die bvfs feierte 2018 ihr 50-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass wurde der Markenauftritt einem Refreshing unterzogen. Mit dem neuen Farbschema, klaren Linien und einem durchgängigen Corporate Design wurde unter besonderer Berücksichtigung des Wiedererkennungswertes ein neuer moderner Auftritt eingeleitet.
Die Potentialfeldmessung ist ein Prüfverfahren zur Erkennung von Korrosionsprozessen der Bewehrung in Stahlbetontragwerken.
Die Korrosion der Bewehrung in Stahlbeton ist die primäre Ursache für die Beeinträchtigung von bewehrten Elementen. Mit der Potentialfeldmessung können Bereiche mit aktiv korrodierender Bewehrung im Stahlbetonbauteil ohne Beschädigung detektiert werden.
Mittlerweile konnten wir unser Angebot im PEFC-Bereich erweitern. Die bvfs hat einen aufrechten Notifizierungsvertrag mit PEFC-Deutschland sowie PEFC-Italien und kann so auch für Unternehmen in unseren Nachbarländern Deutschland und Italien PEFC-CoC- Zertifizierungen anbieten.